Die aktuellen Projekte der Schulen

‹ Prev Next ›

Das Bistum als Schulträger:

Bildungseinsrichtungen sind eine wichtige Verankerung der Kirche in der Gesellschaft. – Deshalb ist das Bistum Mainz Träger von insgesamt 21 Schulen – Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Berufsbildenden Schulen,
Einrichtungen des 2. Bildungswegs und Förderschulen. Weitere katholische Schulen befinden sich in Trägerschaft von Stiftungen. Katholische Schulen sind als staatlich anerkannte Ersatzschulen gleichrangig und erhalten zur Unterstützung ihres Bildungsauftrags eine Basisfinanzierung.


Die Schulen in Trägerschaft des Bistums Mainz

FÜNF GRUNDSCHULEN
- Martinus-Schule Gonsenheim, Mainz, Schulstiftung: www.stiftung-martinusschule.de
- Martinus-Schule Oberstadt, Mainz
- Martinus-Schule Weisenau, Mainz
- Martinus-Schule Weißliliengasse, Mainz
- St. Marien-Schule, Alzey, Schulstiftung: www.marien-schule-alzey.de

DREI HAUPT- UND REALSCHULEN
- Martinus-Schule Weißliliengasse (HS), Mainz
- Bischöfliche Willigis-Realschule, Mainz
- Marienschule (RS), Offenbach

NEUN GYMNASIEN
- Albertus-Magnus-Schule, Viernheim
- Edith-Stein-Schule, Darmstadt
- Liebfrauenschule, Bensheim
- St. Lioba-Schule, Bad Nauheim
- Marienschule, Offenbach
- Bischöfliches Willigis-Gymnasium, Mainz
- Hildegardisschule, Bingen
- Ketteler-Kolleg (mit Abi-online), Mainz
 -Ketteler-Abendgymnasium, Mainz

EINE FÖRDERSCHULE
- Bischof-Ketteler-Schule, Klein-Zimmern

DREI BERUFSBILDENDE SCHULEN
- Marienschule, Offenbach
- Elisabeth-v.-Thüringen-Schule, Mainz
- Hildegardisschule, Bingen