Die aktuellen Projekte der Schulen

‹ Prev Next ›

Warum eine Schulstiftung?

Da die Angebote katholischer Schulen weit über die Leistungen entsprechender staatlicher Schulen hinausreichen, fallen auch zusätzliche Kosten an. Um dieses Niveau langfristig aufrecht zu erhalten, hat der Mainzer Bischof Karl Kardinal Lehmann 2006 die gemeinnützige St. Martinus Schulstiftung ins Leben gerufen.
Sie richtet sich an Eltern, Großeltern, ehemalige Schüler, Verbände und Firmen – an alle, die den Schulen finanzielle Unterstützung zukommen lassen wollen, um so unmittelbar die Bildung, Erziehung und Zukunft unserer Kinder zu fördern.


„Die Präsenz der Kirche im schulischen Bereich zeigt sich in besonderer Weise durch die katholische Schule. Diese verfolgt nicht weniger als andere Schulen die Bildungsziele und die menschliche Formung der Jugend. Ihre besondere Aufgabe aber ist es, einen Lebensraum zu schaffen, in dem der Geist der Freiheit und der Liebe des Evangeliums lebendig ist.“

2. Vatikanisches Konzil,
Erklärung über die christliche Erziehung (GE 8)


Was können Sie tun?

SPENDEN:
Das Geld kann zweckfrei oder unter der Auflage eines bestimmten Zwecks zur Verfügung gestellt werden, zum Beispiel zur Renovierung eines Gebäudes oder zur Verbesserung der Betreuungsmöglichkeiten.

ZUSTIFTEN:
Das Geld erhöht das Stiftungskapital und dient dazu, die finanzielle Leistungsfähigkeit zu erhöhen und langfristig zu sichern. Für Spenden und Zustiftungen erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.